Mittwoch, 19. Juni 2024
19:30 Uhr
Eintritt frei
Alten- und Service-Zentrum (ASZ), Züricher Str. 80
Der Filmkanon: „Whiplash“ (2014) von Damien Chazelle
Worauf ist man bereit im Leben zu verzichten, um eine große (Musik-)Karriere zu machen?

„Whiplash“ (2014) von Damien Chazelle

... erzählt die Geschichte des ehrgeizigen Schlagzeugers Andrew Neiman, gespielt von Miles Teller, und seines tyrannischen Musiklehrers Terence Fletcher, dargestellt von J.K. Simmons. Der Film konzentriert sich auf die komplizierte und oft destruktive Beziehung zwischen Schüler und Lehrer.

Andrew, ein begabter Schlagzeuger, strebt danach, einer der Besten zu werden und nimmt am Studio-Band-Ensemble seiner Musikschule teil, das von Fletcher geleitet wird. Fletcher ist bekannt für seine harte und unbarmherzige Lehrmethoden, die oft psychologisch und physisch erschöpfend sind. Zwischen den beiden entsteht ein Machtkampf, bei dem Andrews Streben nach Perfektion und Fletchers unerbittliche Standards aufeinanderprallen.

Der Film "Whiplash" thematisiert Themen wie Leidenschaft, Opferbereitschaft und die Grenzen des menschlichen Ehrgeizes. Die intensive Inszenierung und die brillanten schauspielerischen Leistungen machen den Film zu einem fesselnden Drama über den Preis des Erfolgs und die Frage, wie weit man gehen sollte, um seine Träume zu verwirklichen.

Fortsetzung der Serie wichtigster Spielfilme der Filmgeschichte in Zusammenarbeit mit Filmkritikern der Abendzeitung München. Mit Einführung und anschließender Diskussion.

Dieser Filmkanon findet in der Züricher Str. 35 im Bürgersaal Fürstenried statt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung unter: 089 / 32 80 75 62

Externe Informationen zum Film:
Permanenter Link auf Wikipedia
Internet Moive Database
Cinema.de

„Whiplash“ von Damien Chazelle erzählt die Geschichte des ehrgeizigen Schlagzeugers Andrew Neiman, gespielt von Miles Teller, und seines tyrannischen Musiklehrers Terence Fletcher, dargestellt von J.K. Simmons.
Preis: Eintritt frei
!
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner